Auto und Motorrad Fahrschule




Allgemeine Geschäftsbedingungen

Vertragspartner
FM Fahrschule Mannhard GmbH
Tramstrasse 18
Postfach 6118
8050 Zürich-Oerlikon

Allgemeine Bedingungen
Der Vertrag tritt bei der Anmeldung (mündlich, telefonisch oder online ) in Kraft und endet automatisch nach bestandener Prüfung. Die oben genannte Fahrschule verpflichtet sich, dem Fahrschüler unter den nachstehenden Bedingungen eine einwandfreie und ordnungsgemässe Ausbildung zu bieten, welche den Anforderungen des Schweizerischen Strassenverkehrsgesetzes für die Zulassung von Personen zum Strassenverkehr entspricht.

Gewährleistung
Der ausbildende Fahrlehrer ist im Besitz des Fahrlehrerausweises zur Erteilung von gewerbsmässigem Fahrunterricht und wird die Ausbildung gemäss den neuesten methodisch- didaktischen Kenntnissen durchführen. Der Abschluss des Ausbildungsvertrags stellt aber keine Garantie für die Erlangung des Führerausweises dar.

Datenschutz
Fotos, die während der Fahrausbildung gemacht werden, dürfen für eigene Werbezwecke verwendet, veröffentlicht und weitergegeben werden. Die Fahrschule Mannhard ist berechtigt Personaldaten aufzubewahren, zu verwenden und an Dritte, die für die Datenverarbeitung beauftragt wurden und an strikte Vertraulichkeit gebunden sind, weiterzugeben, sowie die Daten zur Entwicklung von neuen Produkten und Dienstleistungen zu verwenden.

Fahrzeuge
Die Lektionen für den praktischen Fahrunterricht werden mit einem dafür ausgerüsteten Fahrschulfahrzeug erteilt. In Einzelfällen kann es zum Einsatz eines herkömmlichen Fahrzeugs kommen (Service, Pannen etc.). Der Tarif pro Lektion vermindert sich deswegen nicht.

Lektionsdauer
Eine Lektion dauert 45 Minuten. Eine Doppellektion dauert 90 Minuten und wird ohne Pause durchgeführt . Terminvereinbarungen und administrative Arbeiten mit dem Fahrlehrer gehören in die Fahrlektion.

Unterrichtstarif
Die Tarife werden immer im Internet veröffentlicht. Verbindlich vereinbart werden die Tarife im Einzelfall zu Beginn der Fahrausbildung.

Absenzen
Vereinbarte Fahrlektionen müssen 48 Stunden im Voraus abgemeldet werden. Bei nicht fristgerechter Abmeldung wird die Lektion mit CHF 60.- verrechnet.
Ausnahme: Bei Krankheit und Unfall beträgt die Abmeldefrist unter Vorlage eines Arztzeugnisses 24 Stunden.
Bei Todesfall von Eltern, Kindern, Geschwistern und Lebenspartner werden keine Ansprüche erhoben (Bestätigung ist vorzulegen und es gilt nur für die oben erwähnten Personen).

Abmeldefrist - Kurswesen
Die Kursannullierung (Kündigung) hat nachweisbar (Brief, E-Mail oder Telefonbeantworter) zu erfolgen. Die Rückerstattung des Kursgeldes ist wie folgt geregelt:

Abmeldezeitpunkt- Annullierungsgebühr
- Bis 40 Kalendertage vor dem Kurs 0% des Betrags
- Zwischen 39 und 20 Kalendertage vor dem Kurs 40% des Betrags
- Zwischen 19 und 6 Kalendertage vor dem Kurs 80% des Betrags
- Bis 5 Kalendertage vor dem Kurs 90% des Betrags
- Nichterscheinen/-teilnahme am Kurs bzw. nach Kursbeginn: 100% des Betrags

Beiträge des Fonds für Verkehrssicherheit (FVS), die auf den Kurspreis angerechnet wurden, sind bei einer Annullierung des Kurses oder bei Nichterscheinen/-teilnahme am Kurs zu 100% vom Kursteilnehmer zu bezahlen.

Onlineanmeldung
Wird ein Kurs oder eine Fahrstunde übers Internet reserviert, so gilt dies als verbindliche Anmeldung.

Links und Inhalte
Wir haben keinen Einfluss auf Inhalt und Gestaltung der gelinkten Seiten und übernehmen keine Haftung dafür.

Richtigkeit der Angaben
Alle Angaben auf unserer Website wurden sorgfältig geprüft. Wir bemühen uns, dieses Informationsangebot stetig zu erweitern und zu aktualisieren.
Eine Garantie für die Vollständigkeit, Richtigkeit und Aktualität kann jedoch nicht übernommen werden.

3. Führerprüfung
Wer zur dritten Prüfung antreten muss, muss zwischen der zweiten negativen Prüfung und dem Vorgespräch min. 10 Lektionen beziehen und muss zwei Interne PP- Checks als positiv abschliessen. Erst danach können wir einen Termin für das Vorgespräch holen.

Motorradmiete
Selbstbehalt für Motorräder von FM:
CHF 1000.- für Kaskoschäden
CHF 1000.- für Haftpflichtschäden

Versicherung der Schüler Kategorie B und BE
Der Fahrschüler ist während des praktischen und theoretischen Unterrichts, sowie der offiziellen Führerprüfung durch die FM Fahrschule Mannhard GmbH über die AXA Versicherung (Vollkasko und Unfalldeckung) versichert. An die Kosten der Versicherung bezahlt der Fahrschüler CHF 100.-.

Einschränkung – Ausschluss der Gewährleistung
Die Versicherung gilt nur auf allen Fahrten, auf denen ein Fahrlehrer der Fahrschule Mannhard dabei ist. Die Versicherung behält sich in folgenden Fällen jede Gewährleistung vor:
►Fahren unter Alkohol,
►Drogen, Medikamentenmissbrauch
►Übermüdung
►Motorradkurse

Der Kurs wird auf öffentlichem Grund absolviert. Die Kursabsolventen sind für ihre Versicherung selber verantwortlich. Die Unterschrift auf der Ausbildungskarte gilt als Haftungsausschluss. Es können nach einem Sturz keine Ansprüche an die Fahrschule Mannhard gestellt werden. Die Kursabsolventen garantieren der Fahrschule Mannhard, dass ihr Motorrad den Vorschriften über die technische Zulassung von Motorrädern entspricht. Die Fahrschule Mannhard übernimmt nur Schäden, die von Instruktoren verursacht werden. Die Kurse finden bei jeder Witterung statt,- ausgenommen Glatteis und Schnee.

Zahlungsbedingungen
Fahrlektionen müssen sofort beglichen werden, entweder per Barzahlung oder per Bezahlung mit  Postcard, EC oder Kreditkarte (+2.4% Aufschlag). Besteht ein Abonnement, werden die entsprechenden Lektionen abgebucht. Bei Nichterscheinen werden die Lektionen in Rechnung gestellt.

Gutscheine

Alle Gutscheine sind ab Ausstellungsdatum 24 Monate gültig. Von den Gratis- oder PR- Gutscheinen kann nur ein Gutschein pro Person eingelöst werden.

Ändert ein Angebot den Preis, ist der gekaufte Gutschein immer noch mit dem bezahlten Betrag gültig. Es wird automatisch eine Rechnung mit dem Differenzbetrag erstellt. Gutscheine können nicht kumuliert werden. Gekaufte Gutscheine können aus technischen Gründen nicht mit PR Gutscheinen kumuliert werden.

Kurse
Die Kurse werden per Banküberweisung einbezahlt. Die Zahlungsfrist beträgt 30 Tage. Findet der Kurs früher statt, spätestens bis Kursbeginn.

Kursorganisation
Aus organisatorischen Gründen behalten wir uns vor, Kurse zeitlich zu verschieben oder zusammenzulegen, den Durchführungsort zu ändern oder bei Unterbelegung zu annullieren. Fällt ein Instruktor aus, kann die Schulleitung einen Instruktorwechsel als Stellvertretung vornehmen.

Das Umbuchen von Kursen kostet CHF 30.- Bearbeitungsgebühr, unabhängig der Absagefrist.

Abonnement
5 - 20er Abos sind im Voraus zu bezahlen. Alle Fahrlektionen werden bis zum Zahlungseingang als Einzellektion verrechnet. Eine Rückerstattung wird wie folgt ausgerechnet: alle bezogenen Lektionen werden auf den gültigen Einzeltarif aufgerechnet und zusammengezählt. Das Total minus den Abopreis minus Bearbeitungsgebühr CHF 50.- ergibt die tatsächliche Summe, welche FM zurück erstattet.

Rechenbeispiel für einen 9i- Pass:

Abopreis CHF 790.-
- 4 bezogene Lektionen CHF 380.- (4x CHF 95.-)
- Bearbeitungsgebühr CHF 50.-
= Rückerstattung CHF 360.-

Zahlungsverzug

Wird die Zahlungsfrist (30 Tage) nicht eingehalten, so wird ein Kontoauszug ausgestellt. Wird auf einen Kontoauszug nicht fristgerecht reagiert, werden wir eine Mahnung senden und ohne Verzug die Betreibung einleiten.
Verzugszins 8% und eine Bearbeitungsgebühr von CHF 150.- werden zum Schuldbetrag zusätzlich verrechnet.
Auf Wunsch kann die Löschung des Betreibungsbegehrens beantragt werden, dies wird mit CHF 150.- in bar verrechnet.

Gerichtsstand
Für alle Rechtsbeziehungen mit der FM Fahrschule Mannhard GmbH ist das Schweizer Recht anwendbar.
Gerichtsstand ist der Sitz der FM Fahrschule Mannhard GmbH.
Gültig ab 01.01.2010