Auto und Motorrad Fahrschule




Schräglagentraining

FM ist der einzige, vom VSR anerkannte Veranstalter für Schräglagenkurse!

 

Was ist das FM Schräglagentraining? 

Das FM Schräglagentraining ist ein seit Jahren höchst erfolgreiches Ausbildungsprogramm, um Ängste beim Kurvenfahren abzubauen, den eigenen Horizont zu erweitern und das Motorrad auch in der Kurve sicher zum stehen bringen zu können. (Bekannt aus der Sendung Einstein mit Nicole Ulrich im Schweizer Fernsehen)

Durch die speziell entwickelten sturzsicheren Motorräder, können wir die Grenzen von Mensch und Maschine ohne Gefahr real er- fahren und so die wirklichen Reserven im Verkehr erkennen und einbauen. „Fahre mit Reserve“ ist zwar ein allgemein gut gemeinter Rat – die Frage ist nur, wo die tatsächlichen 100% liegen. Diese Frage lässt sich definitiv nur mit einem cleveren Hilfsmittel klären und live erleben: dem sturzsicheren Spezialmotorrad.

 

Was zeichnet die Kurse von FM aus?

Unsere Instruktoren sind nicht nur Fahrlehrer, sie sind auch Motorrad- Profis aus Leidenschaft. Alle Instruktoren haben einen beachtlichen Leistungsausweis aus Rennsport, Motorradreisen oder als gelernte Motorradmechaniker und anderem vorzuweisen. Das Kursprogramm ist mit den neusten Erkenntnissen aus Methodik, Didaktik, sowie den aktuellen Unfallzahlen zusammengestellt. So kommst du beispielsweise beim Umsetzen von Übungen auch mit hochmodernen psychologischen Techniken wie NLP (Neurolinguistisches Programmieren) in Berührung.

Die Kurse sind für Sozius (Beifahrer) geeignet. Diese können gleich bei der Anmeldung gebucht werden.

 

Für jeden Anspruch etwas: die vier Kurstypen

Die Kurstypen Basic , Advanced, HangOff (Sport) und Refresh sind Fahrsicherheitskurse und richten sich an Motorradfahrer im Strassenverkehr. Der Kurstyp Sport bietet viel Fun und Action und richtet sich ausschliesslich an Interessenten für Rennstrecken- Veranstaltungen. Die Details zu den Kursen findest du unter dem jeweiligen Kurstyp. Wir arbeiten ausschliesslich in Kleingruppen von max. 8 Personen pro Instruktor, denn uns ist der Erfolg jedes Einzelnen wichtiger als die Massenbewältigung.

Wichtig: Basic bezieht sich nicht auf das fahrerische Niveau, sondern auf die Chronologie der Kurse von Basic, Advanced, Refresh zum HangOff (Sport) Kurs zu gehen. Die Kurse sind vom Inhalt auch nicht mit Moto1 und Moto2 Kursen von anderen Veranstaltern zu vergleichen.

Die 4 Kursvarianten

Schräglagen- Basic

Beschreibung

Bei der Begrüssung machst du mit den Instruktoren die Betriebskontrolle am Töff. In der ersten halben Stunde werden wir dein theoretisches Wissen in Fahrzeugtechnik, Fahrstil und Verkehrssinn auffrischen. Die erste Übung absolvierst du auf deinem Motorrad, dabei werden wir mittels Fotoanalyse eine Standortbestimmung machen. Anschliessend geht es auf die SLK- Töffs, mit denen wir im Verlauf des Tages drei Highlights erarbeiten wollen;

  • Schräglagen Maximum erreichen
  • Bremsen in Schräglage
  • Fahren auf nassem Belag in voller Schräglage


Die Schlussübung machst du wieder auf deinem eigenen Motorrad. Gleichzeitig machen wir nun das zweite Bild für die Erfolgskontrolle. 20% eigenes Motorrad und 80% auf dem Kursmotorrad.

Schräglagen- Advanced

Beschreibung

Ebenfalls angefangen bei der Betriebskontrolle an deinem Motorrad, wird danach erst einmal auf dem Übungsplatz das Wissen aus dem Basic- Kurs aufgefrischt. Wenn wir uns dann mit den aktuellen Strassenverhältnissen auseinandergesetzt haben, wird es darum gehen, das Gefühl von Schräglage wieder zu erlangen und sich theoretisch auf das Kurvenfahren vorzubereiten. Nach dem Mittagsessen fahren wir auf einer ausgewählten Kurvenstrecke mit folgenden Highlights:

  • Korrekte Linienwahl und Einlenkpunkte
  • Ausweichen in der Kurve
  • Freihändig durch die Kurve


Zurück auf dem Übungsareal werden wir die Videos und die Fotos auswerten um wiederum die Fortschritte jedes einzelnen zu erkennen.

Schräglagen- Refresh

Beschreibung

Wenn dein letzter Kurs zum schrägen Fahren schon etwas her ist, du aber gerne dein Können und Wissen wieder etwas auffrischen möchtest, ist dieser Kurs genau das Richtige für dich. Zusammen werden wir die Inhalte der Kurse „Basic“ und „Advanced“ zusammengefasst aufarbeiten, wodurch du dir wieder Sicherheit im Kurvenfahren aneignen wirst.

  • Rutschende Räder in Kurven
  • Fahrstil situativ optimieren
  • Fahrer Update

Schräglagen- HangOff (Sport)

Beschreibung

Die Grundelemente aus dem SLK- ­Basic werden anfangs vertieft und trainiert, so dass die Hang­off-Technik zusammen mit der Kurventechnik beherrscht wird. Danach geht es auf das SLK­ Sport- ­Motorrad, welches bis zu 60° Schräglage erreichen kann. Hier haben wir nur ein Ziel:

  • Mit dem Ellenbogen den Boden zu berühren!

Am Ende des Tages werden wiederum die Bilder der Fotoanalyse ausgewertet – du wirst über Dein eigenes Können erstaunt sein!


Schräglage bis zum Elbogen


Dies hier ist ein Erfahrungsbericht von dem SKL- Sport Kurs von FM Mannhard (SchräglagenTraining für Rennstrecken):

Da ich immer noch voller Adrenalin bin und heute Abend so schnell nicht schlafen kann, obwohl ich morgen um 8 aufstehen sollte, könnte sich dieser Bericht etwas in die Länge ziehen. Deshalb, wer das lesen will und nicht viel lesen will, hab ich das wichtige Fett markiert und das ganze ein wenig in Kapitel unterteilt, so hat auch unsere Stressgesellschaft etwas davon.

Vorwort (nicht wichtig)
Ich komme gerade nach Hause von dem, mit Abstand interesanntesten und lehrreichsten Kurs den ich bisher in meiner Motorradkarriere absolviert habe. Ich kann glücklicherweise nicht sagen wie hoch die fünfstellige Summe ist, welche ich bisher in das Hobby Motorrad gesteckt habe. Aber nach dem heutigen Tag weiss ich, dass sich diese 280 SFr. mehr als gelohnt haben. Ich habe mich nach langen Recherchen sofort für den SLK- Sport- Kurs von FM Mannhard angemeldet, da ich alle bisherigen Schräglagen- Kurse (für mich), als nutzlos empfand.

Zitat
Weshalb soll ich an einen Schräglagen- Kurs? Ich habe seit meiner 125er Zeit als ich 18 war keine Angststreifen mehr, weder vorne noch hinten. Die Rasten bring ich auch auf der R1 auf den Asphalt, und mein Hinterrad kann ich je nach Kurve raus driften lassen. Ich bremse bis tief in den Scheitelpunkt rein, mein Vorderpneu wird zeitgleich mit dem Hinterpneu gewechselt.

Gesamter Artikel lesen...


Wir sind anerkannter Veranstalter von:

vsr-zertifizierung-besserfahrer.ch
sam-schweizer-automobiel-motorrad-verband fms-motosuisse.org